Das einzige Abnehmblog das ihr braucht #015

Zwischen dem aktuellen Teil dieser Kolumne und dem letzten sind nun etw2as mehr als 3 Monate vergangen. Natürlich würde ich gerne weiterhin darüber berichten wie toll alles funktioniert, aber heute muss ich leider zugeben das dem eben nicht so ist. ich bin rückfällig geworden und habe geschlemmt. In ein paar Tagen muss ich nun meinen Job für 3 Monate niederlegen und werde vermutlich in dieser Zeit nicht viel zu tun haben, also habe ich mich entschieden gleiche wieder damit anzufangen. Es muss etwas passieren und das ist auch der Grund warum ich euch diesen Misserfolg genauso mitteile wie die guten Nachrichten!

In einer der ersten Ausgaben dieser Kolumne habe ich mal geschrieben das ich kein Abnehmguru sein will und euch auch keine Non-Plus Ultra Methode verkaufen möchte. Gut verkaufen möchte ich an dieser Stelle sowie erstmal garnichts aber immerhin muss man ehrlich bleiben, ehrlich zu sich selbst und wenn ich mit euch darüber rede auch ehrlich zu euch, denn ansonsten bringt keine Diät etwas. Es hat bei mir begonnen mit Bier. Bier war sogesehen der Auslöser. Man kennt das…. nach 2 oder 3 Bierchen mag man auch gerne mal wieder was knabbern, der Körper verlangt einfach nach etwas herzhaftem und wenn man sowieso von Grund auf nicht der stärkste Mensch ist dann wird man auch schnell mal schwach. Schwäche ist es jedoch was unserer/meiner Methode absolut im Wege steht.

Für mich ist es nun das dritte mal das ich eine funktionierende und erfolgreiche Diät abgebrochen habe. Ihr wisst., ich habe unheimlich viele Diäten ausprobiert und auch so manche Methode die eigentlich total erfolgreich sein sollte. Daraus habe ich ausreichend Lehren gezogen aber natürlich ist auch wichtig sich Misserfolge einzugestehen. ich hatte mit meiner tollen Methode bisher fast wieder 30 Kilo verloren. Gut die habe ich glücklicherweise nicht komplett wieder zugenommen, aber unheimlich weit entfernt bin ich davon nicht mehr. Das ärgert mich unheimlich, aber natürlich fühle ich mich auch unheimlich gut wenn ich leckere Dinge essen kann, mal hier eine Hand Gummitierchen, mal hier eine gute Wurst zwischendurch, oder 2, ein Mettbrötchen, Leberkäsbrötchen, eine Hand voll Chips oder ein paar Nüsse mit Schokolade und so weiter…. blöderweise war es auch noch die Weihnachtszeit die mir zum Verhängnis geworden ist.

Weihnachten eine Zeit in der man alles angeboten bekommt und leider auch viel zu oft zuschlägt, so auch ich. Ich bin aber schon ein paar Wochen vorher schwach geworden, das hat es natürlich nicht besser gemacht. Mein bisheriger Erfolg ist deutlich schlechter geworden, aber versprochen, ich fange wieder an nächsten Monat. Ich verpflichte mich auch hiermit euch täglich Bericht zu erstatten, so gut es geht, auch wenn ich die Artikel natürlich genauso erst später veröffentlichen werde. Gerade dieser Rückschlag zeigt mir auf das es vielleicht doch noch zu früh ist das alles öffentlich zu machen. Eigentlich bin ich bei weitem kein so schwacher Charakter, aber wenns ums Gewicht geht bin ich da irgendwie von vielen Misserfolgen geplagt und das schon seit vielen Jahren, das macht mich doch und es überrascht mich selbst ungewohnt selbstkritisch und zögerlich!

Doch trotzdem wäre ich nicht ich wenn ich nicht dabei bleiben würde und vor allem auch euch regelmäßig Bericht erstatten würde, dafür habe ich nun schon ausreichend Artikel vorgeschrieben und werde auch so schnell nicht damit aufhören. Dadurch das ich ja nun 3 Monate Zeit habe kann ich meine Berichterstattung intensivieren und werde sicherlich auch mehr Erfolge verbuchen können. Mal sehen vielleicht gibts hier an dieser Stelle ja auch mal ein paar Videos….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.