Das einzige Abnehmblog das ihr braucht #014

Quelle: Pixabay

Abnehmen ist gar nicht so schwer, man muss einfach nur weniger essen als an an Kalorien verbraucht. Das klingt einfach und das predige ich natürlich bereits eine Weile. Allerdings muss man nicht nur eine gewisse Disziplin an den Tag legen sondern zusätzlich auch mit anderen Problemen klar kommen. Es ist nicht nur die Tatsache das ihr viele Dinge nicht mehr esen solltet, die ihr vielleicht bisher unheimlich gerne gegessen habt sondern es gibt auch noch ein Problem mit dem ihr klarkommen müsst, Rückschläge.

Ich bin persönlich gerade in einer solchen Situation. Aktuell habe ich gut und gerne 14 Kilo abgenommen gehabt, allerdings bin ich gerade erkältet und bewege mich deshalb recht wenig. Das Problem an der Ganzen Sache, ich habe seit 3 Tagen fast jeden Tag ein Kilo zugenommen. Gut einen Tag habe ich es mir ein bisschen gut gehen lassen und ein paar Bierchen getrunken. die können natürlich schnell mal ansetzen, aber 3 Kilo sind fast 20.000 Kalorien zuviel, ich hätte keine Ahnung wo ich so viel zu mir genommen haben sollte. Selbst wenn ich die Biere einrechne bin ich nichtmal bei 2.000 Kalorien, also woher kommt das Gewicht!?

Das weiß ich nicht und kann es auch nicht erklären. Das sind allerdings Dinge die passieren und sie werden auf jeden Fall passieren. Darum kommen wir nicht drumherum, es wird immer solche Tage geben an denen es Rückschläge gibt, es wird immer passieren das mal auch ein bisschen wieder drauf kommt, wie, das werdet ihr vermutlich nie verstehen, genausowenig wie ich, aber es wird diese Tage geben.

Quelle: Pixabay

Gerade jetzt ist es natürlich schwer nicht die Beherrschung zu verlieren und in alte Muster zu verfallen. Ich bin Zuhause, mir geht es nicht gut. Ich freue mich über Kleinigkeiten und mir geht es besser wenn ich mich belohne. Aber genau das darf ich natürlich nicht tun. Gerade jetzt, wenn ich daheim herumhänge und maximal mal eben mit den Hunden eine kleine Runde gehe verbrauche ich natürlich so gut wie keine Kalorien. Aber gerade dieses sinnlose Zuhause rumhängen ist natürlich schwierig. In solchen Situationen habe ich mir früher immer etwas zu knabbern geholt. Nur eine Kleinigkeit. Vielleicht 5 oder 6 mal Tag eine Kleinigkeit, ist aber leider trotzdem viel zu viel. Gerade jetzt wird es aber schwer diese Dinge zu unterlassen.

Ich will bei diesem Schmuddelwetter und einer Erkältung nicht draußen herumlaufen, vor allem nicht da der Arzt mir keinerlei Medikamente aufgeschrieben hat. Scheint jetzt neuer Trend zu sein das man eine Erkältung gar nicht mehr medikamentiert, oder der gute ich wollte nur ein paar Tage Urlaub. Schade das ich wirklich krank bin und unter Husten und Schnupfen leide. Ich bin jetzt nicht totkrank aber es nervt halt und da will ich mich keinem weiteren Risiko ausetzen, ich darf eigentlich im Moment aus beruflichen Gründen garnicht krank sein.

Die psyschiche Herausforderung ist groß und ich kann auch nicht immer wiederstehen aber trotzdem kann ich bei weitem nicht nachvollziehen wo ich in 3 Tagen 3 Kilo zugenommen haben soll. Aber dennoch muss ich damit leben und auch ihr werdet Rückschläge erleiden, aber da müsst ihr hart bleiben. Schaut euch eure Erfolge an, bleibt dran, was anderes kann ich euch in dieser Sache nicht raten.

Bisher war ich sehr euphorisch was meinen Erfolg anging, habe schon ausgerechnet bis wann ich mein Ziel erreichen konnte aber gerade ist es schwierig, sehr schwierig. Innerhalb kürzester Zeit so schnell wieder zuzunehmen, obwohl ich keinerlei große Sünden begangen habe. Ich hätte liebend gerne eine dicke Pizza gegessen, ich hätte mich über Currywurst Pommes gefreut, zwei dicke Schnitzel mit Fritten oder sowas, wäre super gewesen, was habe ich aber gegessen, Suppe, Gemüsesuppe, morgens eine einzelne Scheibe Brot mit Corned Beef oder Kochschinken, Abends meist garnichts, also täglich zwischen 800 und 1200 Kalorien, mehr war es nicht. Trotzdem wird mein Gewicht in den letzten Tagen immer höher.

Wenn jemandem von euch hier eine Möglichkeit einfällt wie ihr solche Momente überwinden könnt, Dinge mit denen ihr euch ablenkt, lasst es mich wissen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.