Rezept Rosmarin Foccacia

Ein Rezept für: 3-6 Personen

Zutaten: 700 gr. Mehl, 1 Würfel frische Hefe, Olivenöl, Salz (fein und sehr grob), Rosmarinnadeln

Zubereitung:

Laut originalrezept soll man einen 3/4 Würfel Hefe nehmen, wir empfehlen einen kompletten Würfel, ist einfacher und macht so gut wie keinen Unterschied. Die Hefe wird in 400 ml lauwarmem Wasser aufgelöst. Einen guten Schuss Olivenöl, einen Teelöffel Salz und das Mehl dazu geben. Die gesamte Masse zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Hier empfehlen wir die Nutzung einer Küchenmaschine, eines Brotbackautomaten oder eines Mixers mit Knethacken.

ANMERKUNG:

Der Teig bleibt lange Zeit bröckelig und wirkt als wäre zu wenig Wasser drin. Man kann beibedarf ein bisschen Olivenöl nachgeben, aber in der Regel wird der Teig “glatt” wenn man ihn lange genug mischt. Nehmt ihr die Hände wird es unheimlich klebrig!

Ist der Teig glatt wird er auf einem Backblech ausgebreitet und muss 1-1,5 Stunden, an einem warmen Ort “aufgehen” (Nicht im Backofen, sonst wird es trocken). In der Zeit bläht sich der Teig auf. Abschließend wird der Teig dünn mit Olivenöl bestrichen, mit grobem Salz und Rosmarinmandeln garniert (Menge nach Wunsch, Tipp: nicht zu wenig Salz! Das kann man später leicht entfernen.) Anschließend kommt der Teig bei 200 Grad (Ober/Unterhitze, 180 Grad Umluft) in den vorgeheizten Ofen und muss 25-30 Minuten ausbacken.

Ist die Oberfläche schön goldbraun ist das Brot gut!

Das Rosmarin Focaccia ist ideal zum Grillen geeignet.

Für 3 Personen das Rezept halbieren.

Tipps: Das Backblech mit Backpapier belegen und das Backpapier zusätzlich mit Mehrl berieseln. Das Backpapier am besten mit einem Tropfen Butter an den Ecken fixieren (Zwischen Blech und Backpapier), dann das Backpapier glatt streichen,  damit das Brot später nicht im Papier hängen bleibt, das ist nämlich eine Sauerei. Nicht am Salz sparen, grobes Salz kostet nicht viel und wer weniger Salz mag der kann das aufgebrachte Salz einfach herunterstreichen. Natürlich kann man das Focaccia auch mit anderen Garnierungen machen, das Rosmarin zusätzlich ins Brot geben und es anderweitig variieren. Mit Trockenhefe wird es nicht richtig aufgehen. Ein gutes Focaccia verdreifacht seine dicke mindestens (3 Finger dick ist gut aufgegangen), geht das Foccacia nicht richtig auf und ist höchstens einen Finger dick kann man es eigentlich direkt entsorgen, das wird im ofen zäh, hart und trocken.

Rosmarin Focaccia
  • 7/10
    Wie lange dauerts? (1=ewig bis 10=Superschnell) - 7/10
  • 10/10
    Wie leicht zu machen? (1=total aufwendig bis 10=kann jedes Kind) - 10/10
  • 10/10
    Wie teuer ist es (1=Luxusessen aus dem Sternetempel bis 10=superbillig) - 10/10
  • 9/10
    Wie schmeckts (1=schrecklich bis 10=Gourmettempel) - 9/10
9.0/10

Kurzfassung

Ein supereinfaches Rezept für ein Brit, perfekt zum grillen geeignet, aber auch als Beilage zu vielen anderen gerichten gut geeignet. Nichts geht über ein frisches selbst gebackenes Brot!

Sending
User Rating 0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending