Warum werden Pfannkuchen schwarz?

Wir alle lieben Pfannkuchen und Pancackes, doch leider werden nicht nur die Ränder schnell schwarz. Doch das muss nicht unbedingt sein, es gibt einfache Fehler die man vermeiden kann, damit Pfannkuchen eben nicht schwarz werden. Das Auge isst immernoch mit und natürlich schmecken schwarze Pfannkuchen auch schnell verbrannt. Doch was kann man tun damit Pfannkuchen nicht schwarz werden?

Was tun damit Pfannkuchen nicht schwarz werden?

Warum werden meine Pfannkuchen schwarz? Der Grund ist meist recht einfach und bereits in der Pfanne zu suchen. Nutzt ihr zum braten Butter? Gut! Butter und Margerine sind allerdings in der Pfanne nicht besonders lange haltbar und werden schnell schlecht, die Folge: schwarze Pfannkuchen. Bei der Nutzung von Butter oder Margerine sollte man die Pfanne NIE nachfüllen sondern die Butter immer austauschen. Bei Butter oder Margerine auch nur eine geringe Hitze verwenden dann hält die Butter länger.

Ein weiterer Grund, vor allem für schwarze Ränder ist die Verwendung von zuviel Zucker. Gerade Kristallzucker sammelt sich am Rand des Pfannkuchens und wird schnell schwarz.

Die Lösung: Pfannkuchen und/oder Pancackes immer mit Öl braten, bei niedriger Hitze und nie mit zuviel Zucker, lieber später nachzuckern!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.